Darf man in Dubai Alkohol trinken?

Inhaltsverzeichnis

Darf man in Dubai Alkohol trinken?​

Achte auf folgende, wichtige Punkte für das Trinken von Alkohol in Dubai.
In Dubai gibt es strikte Regeln über das Trinken von Alkohol. Man muss aber auch sagen, dass diese schon sehr gelockert wurden. Touristen und Einwohner benötigen in Spirituosenläden keine Lizenz mehr, um Alkohol zu kaufen. Hier reicht ein Ausweis. Ab 21 Jahre darfst Du Alkohol kaufen.
Achte auf folgende, wichtige Punkte für das Trinken von Alkohol in Dubai.

Lese weiter, um zu erfahren, wo Alkohol gekauft und konsumiert werden darf und mit welchen Kosten Du rechnen musst. 

 

Eins vorab, darf man in Dubai Alkohol trinken? Die kurze Antwort – für Nicht-Muslime – lautet JA, in Dubai darf man Alkohol trinken.

  • Gemäß den Lizenzgesetzen müssen Veranstaltungsorte, an denen Alkohol ausgeschenkt wird, an Hotels oder Privatclubs angeschlossen sein.
  • Es ist illegal, auf der Straße oder an öffentlichen Orten zu trinken oder im öffentlichen Raum unter Alkoholeinfluss zu stehen.
  • Das gesetzliche Mindestalter für Alkoholkonsum in Dubai beträgt 21 Jahre.

Die Grundvoraussetzung lautet also: Über 21-Jährige sollten nur in lizenzierten Lokalen trinken und sich benehmen!

alkohol in dubai, darf man in dubai alkohol trinken

Alkoholgesetze in Dubai für Touristen

Alkohol in der Öffentlichkeit erlaubt?

Fast alle Hotels in Dubai schenken Alkohol an Bars oder Restaurants aus. Es gibt einige, die als „dry“ oder „Familie“ gekennzeichnet werden und keine Bar vor Ort haben. Wenn Dir das wichtig ist, schaue Dir die Hotelbeschreibung über Alkoholkonsum genauer an, bevor Du ein Hotel in Dubai buchst.

 

Clubs wie Sportclubs und speziell errichtete Unterhaltungsstätten wie Pier 7 in Dubai Marina haben ebenfalls Alkoholausschanklizenzen und dienen als Unterhaltungszentren in der ganzen Stadt. Gekaufter Alkohol muss vor Ort konsumiert werden.

alkohol in dubai, darf man in dubai alkohol trinken?

Ab wie viel Jahren ist Alkohol in Dubai erlaubt?

Das gesetzliche Mindestalter für den Alkoholkonsum liegt bei stolzen 21 Jahren. Diese Regel ist mehr als nur eine Formalität; sie ist ein entscheidender Teil des gesellschaftlichen Zusammenlebens in Dubai.

 

Stell dir vor, du schlenderst durch die belebten Straßen Dubais, vorbei an futuristischen Wolkenkratzern und luxuriösen Einkaufszentren, und entscheidest dich für einen spontanen Besuch in einer der schicken Bars oder einem der noblen Restaurants.

 

Hier, in dieser Welt voller Glamour und Exzellenz, könnte dein Abend durch eine einfache, doch häufig praktizierte Routine unterbrochen werden: die Alterskontrolle.

 

Es ist daher unerlässlich, immer einen gültigen Ausweis bei dir zu tragen. Ob du nun den Sonnenuntergang in einer Rooftop-Bar bestaunen möchtest oder in einem Strandclub die Füße im Sand vergraben willst – dein Ausweis ist dein Ticket in die Welt der entspannten Abende und der geschmackvollen Nächte. Nichts kann die Stimmung schneller dämpfen als der freundliche, aber bestimmte Hinweis des Personals, dass du ohne Ausweis leider nicht bedient werden kannst.

flug alkohol in dubai trinken

Alkoholgesetze in Dubai für Expats

Nichtmuslimische Auswanderer in den VAE dürfen Alkohol in Fachgeschäften kaufen, wenn sie eine Alkohollizenz erwerben.

Kann ich zollfreien Alkohol nach Dubai mitnehmen?

Diejenigen, die in Dubai landen, dürfen 4 Liter Alkohol einführen. Dieser muss privat konsumiert werden, z. B. zu Hause oder in der Ferienunterkunft.

Warum ist Alkohol in Dubai teuer?

Wenn du dich auf die Suche nach einem erfrischenden Cocktail oder einem edlen Tropfen in der schillernden Welt Dubais begibst, wirst du schnell feststellen, dass die Preise für alkoholische Getränke deutlich über dem liegen, was du vielleicht von zu Hause gewohnt bist.

Doch was steckt hinter diesen scheinbar hohen Kosten, die das Genießen eines Drinks in Dubai zu einem kostspieligen Vergnügen machen?

 

Der Hauptgrund für die hohen Preise für Alkohol in Dubai liegt in den staatlich festgelegten hohen Steuern und den Importzöllen.

Diese finanziellen Aufschläge sind Teil der strengen Regulierungen, die in Dubai – einem Emirat, das seine islamischen Werte hochhält – gelten. Die Regierung legt großen Wert darauf, den Konsum von Alkohol zu kontrollieren und gleichzeitig die öffentliche Ordnung und die gesellschaftlichen Normen zu wahren. Dies führt dazu, dass der Verkauf und der Konsum von Alkohol sorgfältig überwacht und besteuert werden.

 

Für Reisende, die Dubai besuchen, bedeutet dies, dass sie sich auf höhere Ausgaben einstellen sollten, wenn sie die vielfältige und lebhafte Barszene der Stadt erkunden möchten. Trotz der Preise bleibt das Genießen eines Drinks mit Blick auf Dubais spektakuläre Kulisse ein unvergessliches Erlebnis, das viele bereit sind, für diesen Moment der Magie zu zahlen.

alkohol auto fahren in dubai

Strafen für Alkoholkonsum in Dubai

Dubai ist bekannt für seine strengen Gesetze und Regeln, und der Alkoholkonsum ist hier keine Ausnahme. Die Strafen für Alkoholkonsum in Dubai sind hoch und sollten von Reisenden beachtet werden, um Probleme mit der Polizei zu vermeiden.

Wenn Du als Tourist in Dubai reist, solltest Du Dir der lokalen Gesetze bewusst sein und Dich an diese halten, um Strafen zu vermeiden. Vermeide den Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit und lass Dein Auto stehen, wenn Du Alkohol getrunken hast.

Alkohol während des Ramadan in Dubai

Wenn du Dubai während des Ramadan besuchst, dem heiligen Monat der Muslime, wirst du eine faszinierende Zeit des Wandels und der Besinnung in der Stadt erleben. Während dieser Zeit fasten Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, eine Praxis, die von tiefer spiritueller Bedeutung ist. Diese Periode bringt auch besondere Überlegungen mit sich, wenn es um den Konsum von Alkohol geht, insbesondere für Reisende und Nicht-Muslime.

 

In den vergangenen Jahren war es in Dubai üblich, dass der Alkoholausschank während des Fastenmonats tagsüber eingeschränkt wurde. Viele Bars und Restaurants verzichteten darauf, alkoholische Getränke zu servieren, bis das Fasten nach Sonnenuntergang gebrochen wurde. Diese Praxis spiegelte den Respekt vor den Fastenden und den heiligen Zeitraum des Ramadan wider. Allerdings haben sich die Vorschriften in den letzten Jahren gelockert, und es gibt nun Orte, die auch tagsüber in diskreter Weise Alkohol servieren. Dennoch ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass die Atmosphäre in Bars und Restaurants während des Ramadan oft gedämpfter ist, mit einem Fokus auf Ruhe und Besinnlichkeit.

 

Einige Einrichtungen können spezielle Zelte oder abgetrennte Bereiche einrichten, in denen Alkohol konsumiert werden darf, um sicherzustellen, dass das Fasten in der Öffentlichkeit respektiert wird. Darüber hinaus ist es eine gute Zeit, die vielen Iftar-Mahlzeiten zu erleben, die nach Sonnenuntergang serviert werden. Diese oft opulenten Buffets sind eine wunderbare Möglichkeit, die lokale Küche und Gastfreundschaft zu genießen, und viele Orte bieten anschließend alkoholische Getränke an.

 

Für Reisende ist es entscheidend, während des Ramadan Sensibilität und Respekt zu zeigen, nicht nur beim Konsum von Alkohol, sondern auch in Bezug auf Essen, Trinken und Rauchen in der Öffentlichkeit während der Tagesstunden. Die Einhaltung dieser Gepflogenheiten ist ein Zeichen des Respekts gegenüber den Traditionen und der Kultur Dubais und trägt zu einer harmonischen Erfahrung bei, während man die einzigartige Atmosphäre des Ramadan miterlebt.

Insgesamt bietet der Ramadan eine besondere Gelegenheit, Dubai aus einer anderen Perspektive zu erleben. 

 

Die Stadt mag zwar ruhiger sein, aber sie ist auch erfüllt von einer tiefen spirituellen Bedeutung und Gemeinschaft, die Reisende einlädt, in die kulturelle Tiefe einzutauchen. Wenn du dich über die aktuellen Vorschriften und Praktiken bezüglich des Alkoholkonsums während dieses heiligen Monats informierst, kannst du deinen Aufenthalt in Dubai ohne Missverständnisse und mit tiefem kulturellen Verständnis genießen.

Alkohol am Steuer in Dubai

In Dubai herrscht eine unmissverständliche Nulltoleranzpolitik gegenüber Alkohol am Steuer. Das bedeutet, dass schon kleinste Mengen Alkohol im Blut nicht nur als Verstoß gegen das Gesetz gelten, sondern auch zu strengen Strafen führen können. Die Stadt nimmt die Sicherheit auf den Straßen äußerst ernst, und diese strikte Regelung spiegelt das Engagement für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer wider.


Falls du dich hinter das Steuer setzt, solltest du dir bewusst sein, dass in Dubai schon der Nachweis geringster Alkoholmengen im Blut zu schwerwiegenden Konsequenzen führen kann. Dies reicht von hohen Geldstrafen über den Entzug des Führerscheins bis hin zu Gefängnisstrafen. Die Behörden in Dubai führen regelmäßig Verkehrskontrollen durch, um sicherzustellen, dass diese wichtigen Vorschriften eingehalten werden.


Es ist daher äußerst ratsam, nach dem Konsum von Alkohol auf das Autofahren komplett zu verzichten. Dubai bietet zahlreiche Alternativen, um sicher von einem Ort zum anderen zu gelangen, darunter Taxis, Fahrdienstvermittler wie Uber oder Careem und ein umfassendes öffentliches Verkehrsnetz. Diese Optionen sind nicht nur sicher, sondern auch bequem und erschwinglich, sodass du die vielfältigen Attraktionen Dubais unbeschwert genießen kannst.


Indem du dich an diese Regel hältst, trägst du nicht nur zu deiner eigenen Sicherheit bei, sondern respektierst auch die Gesetze und kulturellen Normen von Dubai. Die Stadt ist bekannt für ihre Gastfreundschaft und ihren Luxus, aber auch für ihre strikte Einhaltung von Regeln und Vorschriften, die den reibungslosen Ablauf des täglichen Lebens gewährleisten.


Indem du verantwortungsbewusst handelst, kannst du deinen Aufenthalt in Dubai in vollen Zügen genießen, ohne unangenehme Überraschungen zu erleben.

Fazit zum Trinken von Alkohol in Dubai

Der Genuss von Alkohol in Dubai ist vollkommen legal, solange Du die örtlichen Gesetze und Gebräuche respektierst. Denke daran, dass Alkohol nur an lizenzierten Orten oder in der Privatsphäre Deines Hotelzimmers oder Unterkunft genossen werden darf.

Quelle: https://www.gov.uk (Stand 06.12.2022 / alle Angaben sind ohne Gewähr!)

Häufig gestellte Fragen zum Trinken von Alkohol in Dubai!

Wir gehen auf eine Reihe von Fragen rund um den Kauf und Konsum von Alkohol in Dubai und den Vereinigten Arabischen Emiraten ein.

Privatpersonen dürfen 4 Liter Alkohol einführen – siehe Zollrichtlinie hier

Normalerweise sind es andere Gründe oder Ereignisse, die zur Verhaftung der Person geführt hat, anstatt das Betrunken sein an sich. Die Polizei wird dann versuchen, zusätzliche Anklagen wie Trunkenheit oder Trinken ohne Lizenz hinzuzufügen. 

Die einfache Botschaft lautet: Breche einfach nicht die Gesetze in den VAE und trinke nicht zu viel!

Dubai hat eine Null-Toleranz-Politik in Bezug auf das Fahren in betrunkenem Zustand, die Blutalkoholgrenze liegt bei 0,00.

Das ist je nach Ort sehr unterschiedlich. Aber nicht wundern, wenn ein Bier bis zu 50 AED/12 € kostet. Ein kleines Glas Wein kostet ungefähr 40 AED/ 9,8 €. Je stilvoller der Ort ist und je besser die Aussicht, desto höher der Preis.

Viele der ausländischen Bevölkerung fahren gerne in den nördlichen Emiraten Umm Al Quwain und Ras al Khaimah, wo Alkohol in größeren Geschäften ohne zusätzliche Steuern angeboten wird.

Halte als Tourist Ausschau nach Happy-Hour-Specials, und wenn Du länger im Land bist, solltest Du den das Angebot von „Cheers Dubai“ vom Entertainer nutzen, dies ist ein Online-Gutscheinprodukt, das Rabatte in Bars und Restaurants in der ganzen Stadt enthält.

Fast jedes große Hotel hat eine angeschlossene Bar, ansonsten empfehlen wir, einige coole Restaurants auszuprobieren: 9 Restaurants mit toller Aussicht in Dubai.

Alkohol ist in Dubai im Großen und Ganzen ziemlich teuer, da er zwar erlaubt ist, aber dennoch durch hohe Verbrauchssteuern entmutigt wird.

Ist Dubai sicher? 12 wichtige Dinge, die Du in Dubai nicht tun solltest!
Drogenkonsum, Verhaltensregeln in öffentlichen Bereichen oder Gesetze im Zusammenhang mit Verkehrssicherheit. Hier klicken!

Tags :
Teile diesen Post:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Artikel über Dubai